Umweltzertifizierung

erfolgreich abgeschlossen

VDF-FEDERN ist "grün"!

In der Industrie ist der Wandel zu umweltschonender Produktion in vollem Gang. Aktuellen Umfragen zu Folge hat der Umweltschutz in den Fertigungsunternehmen eine hohe Priorität. Neben dem grundsätzlichen Schutz der Umwelt sind die stark steigenden Energie- und Rohstoffpreise sowie ein zunehmendes Bewusstsein für nachhaltiges Handeln die Gründe für umwelt- und ressourcenschonende Produktionsverfahren.

Ziel des Umweltkonzepts bei VOGTLAND und RENZING ist es einerseits, möglichst wenig Strom, Wasser, Gas oder andere Ressourcen einzusetzen. Entsprechende Maßnahmen sollen die Kosten senken und somit helfen, Wettbewerbsvorteile zu generieren.

Verantwortlich für die Umsetzung des Projektes mit dem erklärten Ziel dieses nach einem anerkannten Standard zu zertifizieren waren neben Projektleiter Klaus Halverscheidt (Geschäftsführung Renzing GmbH), die Fertigungsleiter Martin Leber (VDF Vogtland Federntechnik) und Michael Tillmann (Renzing Federntechnik). Unterstützt wurde das Team von der Unternehmensberatung Jochheim und Partner, die die Unternehmensgruppe schon lange rund um das Thema Qualität jetzt auch im Bereich Umwelt begleitet hat.

Jetzt hat die TÜG-NRW als akkreditierter Auditor der Unternehmensgruppe das Umweltzertifikat nach der Norm ISO 14001 bestätigt. Erfreulicherweise gab es an den Standorten keine Abweichungen. Auch wenn die Umweltrelevanz gemessen an dem Fertigungsprozess eher niedrig einzustufen ist, sind die Kundenforderungen nach zertifizierten und umweltgerechten Lieferanten in den letzten Jahren deutlich gestiegen. „Diesem Anspruch werden wir gern gerecht und es ist uns natürlich auch selbst ein Anliegen, umweltbewusst und umweltschonend unsere Federungskomponenten zu fertigen!“ so Klaus Halverscheidt, der für die Geschäftsführung dieses Projekt eng begleitet hat. „Jetzt ist es besonders wichtig die Mitarbeiter weiter zu schulen und vor allem, dass alle Vorgesetzten hier eine Vorbildrolle einnehmen.“ ergänzt Geschäftsführer Vogtland für die VDF-Federn Gruppe.


Die VDF-FEDERN Gruppe ist ein Verbund leistungsfähiger Produzenten und Dienstleister mit der Kernkompetenz Federungskomponenten und Federntechnik. Im Verbund sind die einzelnen Unternehmen Komplettanbieter aller Arten technischer Federn aus Draht und Band sowie entsprechenden Baugruppen und Komponenten, um den Kunden als kompetenter Ansprechpartner für die individuellen Bedürfnisse zu dienen. Für den PKW Nachrüstmarkt werden hochwertige Fahrwerkslösungen wie Gewindefahrwerke, Tieferlegungsfedern, Sportfahrwerke und elektronische Tieferlegungsmodule entwickelt und gefertigt. Namhafte Firmen aus der Automobilzulieferindustrie, aus dem Maschinen- und Anlagenbau sowie für weitere Investitions-Güter setzen auf die Entwicklungs- und Produktionskompetenz dieses Federnverbunds.

Ansprechpartner bei VDF-Federn sind auf der Homepage www.vdf-federn.de zu finden. Auf der Hannover Messe vom 23. bis 27. April ist der Federnspezialist wieder mit einem eigenen Stand vertreten.